Erasmus+


Zu Gast in Ostbrandenburg

Die Handwerkskammer Frankfurt (Oder) – Region Ostbrandenburg ist seit vielen Jahren Partner für internationale Projekte im Rahmen der Förderprogramme Erasmus+ und Leonardo da Vinci.

Ziele der internationalen Zusammenarbeit:
  • Stärkung der Zusammenarbeit zwischen allen Akteuren
    über die nationalen Grenzen hinweg
  • Lebenslange Berufsbildung
  • Nutzung neuer Informations- und Kommunikationstechnologien
  • Sprachliche Förderung
  • Kultureller Austausch

In den modernen Werkstätten können unsere Teilnehmer ihr theoretisches und fachliches Wissen erweitern. Außerdem unterstützen wir den interkulturellen Austausch sowie die Verbesserung der sprachlichen Kenntnisse. Die Verpflegung und Unterkunft sichern wir durch unser Gästehaus bzw. die hauseigene Mensa.

Wir freuen uns über Anfragen in den Bereichen:
• Elektro
• Friseur/Kosmetik
• Kfz
• Maler/Lackierer
• Metall
• Sanitär-Heizung-Klima
• Schweißen
• Bürowirtschaft

Zusätzlich bieten wir Erfahrungsaustausche für Lehrkräfte zu diesen Themen an:
Unterrichtsgestaltung, Lehrformen, Qualitätsmanagement, das deutsche Bildungssystem etc.

Die Teilnehmer erhalten nach Projektabschluss ein Zertifikat sowie einen Europass.

In den letzten Jahren waren unter anderem Schüler und Trainer aus Polen, Litauen, Lettland, Estland, Bulgarien, der Türkei, Ägypten und Nigeria in Ostbrandenburg zu Gast.

Wir freuen uns auf interessierte Personen, Berufsschulen oder Einrichtungen, die an einer Partnerschaft interessiert sind und ein gemeinsames Projekt mit uns durchführen möchten.

Erasmus+

Erasmus+ ist das Programm für Bildung, Jugend und Sport der Europäischen Union. Es beinhaltet die Programme für lebenslanges Lernen, Jugend und Sport sowie die europäischen Kooperationsprogramme im Hochschulbereich.
mehr

Impressionen aus vergangenen Projekten

Madlen Mosig

Ressortleiterin Projektmanagement

Telefon: +49 335 5554-243
Telefax: +49 335 5554-203

madlen.mosig@hwk-ff.de