Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten im Metallbauer-Handwerk

Nutzen: Mit der Ausbildung zur Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten wird eine Qualifikation erworben, die es Fachkräften insbesondere im Handwerk und gewerblich-technischen Berufen erlaubt, bei der Inbetriebnahme und Instandhaltung von elektrischen Anlagen oder Maschinen (Betriebsmittel) bestimmte Arbeiten sicher und fachgerecht auszuführen, die eigentlich Fachkräften aus elektrotechnischen Berufen (z.B. Elektroinstallateuren/-installateurinnen) vorbehalten sind. Durch den Erwerb des Zertifikates erhalten Gesellen oder Meister aus dem Metallbauer-Handwerk die Befähigung, elektrisch betriebene Geräte, Antriebe und Steuerungen zu montieren oder demontieren, an das vorhandene Elektroversorgungsnetz anzuschließen, in Betrieb zu nehmen, instand zu setzen und nach Herstellerangaben einzustellen sowie zu überprüfen. Nach bestandener Prüfung erweitern Sie Ihre Angebotspalette gegenüber Ihren Kunden und können somit mehr Leistung aus einer Hand anbieten.

  • Gefahrenlehre
  • Vorschriften
  • System-, Material- und Stoffkunde
  • Dokumentation
  • Prüfungen und deren Dokumentation

Dauer: 48 Unterrichtsstunden

Abschluss: Nach Beendigung des Lehrgangs erhalten Sie ein Zertifikat der Handwerkskammer Frankfurt (Oder) - Region Ostbrandenburg.

730,00 € (einschließlich Zertifikat und Unterrichtsmittel)

Dieser Kurs richtet sich an alle, die keine ausgebildeten Elektrofachkräfte sind, die aber Arbeiten an elektrischen Betriebsmitteln ausführen müssen.

Kein Kurs gefunden
Gerne informieren wir Sie über den nächsten Kursstart