SP Sicherheitsprüfung an Nutzfahrzeugen, Erstschulung

Nutzen: Der Lehrgang dient zur Erlangung der Anerkennung zur Durchführung der Sicherheitsprüfung (SP). Er umfasst die rechtlichen Grundlagen, Technik der Fahrzeuge und Durchführung der vorgeschriebenen Sicht-, Funktions- und Wirkungsprüfungen sowie den Einsatz der Mess- und Prüfgeräte.

Erstmalige Schulung für die Durchführung der Sicherheitsprüfung SP (mit theoretischer und praktischer Abschlussprüfung) gemäß § 29 StVZO und den Anlagen VIII zur StVZO.Der Teilnehmer kann:
  • die SP hersteller- und fahrzeugartübergreifend sicher, effektiv und den Anforderungen des § 29 StVZO entsprechend durchführen.
  • die administrativen und organisatorischen Aufgaben der SP bearbeiten und gegenüber Behörden und Institutionen darstellen

Dauer: 35 Unterrichtsstunden

Abschluss: Der Teilnehmer erhält nach erfolgreicher Teilnahme ein Zertifikat der TAK zur Vorlage bei der zuständigen Anerkennungsstelle zwecks Erstbeantragung der SP-Anerkennung.

570,00 € (einschließlich TAK-Zertifikat, Unterrichtsmittel und Versorgung)

Fachkräfte und verantwortliche Personen müssen gemäß Anlage VIII c, 2.4 zu § 29 StVZO über entsprechende Vorbildung sowie ausreichende Erfahrungen auf dem Gebiet der Kfz-Technik verfügen. Verlangt wird eine der folgenden Ausbildungen: Gesellen- oder Meisterprüfung als: - Kraftfahrzeug-/Automobil-Mechaniker oder -Elektriker, - Karosserie- und Fahrzeugbauer, - Metallbauer (Fachrichtung Fahrzeugbau) oder - Landmaschinenmechaniker bzw. Dipl.-Ing, Dipl.-Ing. (FH), Ing. (grad) der Fächer - Maschinenbau, Kraftfahrzeugbau oder Elektrotechnik mit jeweils mindestens eineinhalbjähriger Tätigkeit im Kraftfahrzeugbereich.

Kein Kurs gefunden
Gerne informieren wir Sie über den nächsten Kursstart