Grundlagen des Rechnungswesen und Controlling im mittelständischen Betrieb

Nutzen: Unternehmenskrisen und Insolvenzen werden häufig auch durch unzureichende interne Kontrollen verursacht oder gefördert. Gelegentlich gibt es - speziell bei mittelständischen Unternehmen - nur höchst mangelhafte planmäßige Kontrollinstrumente. Kontrolliert wird bloß ab und zu und zudem noch unsystematisch. Mit anderen Worten, es fehlt ein funktionierendes internes Kontrollsystem, also eine sinnvoll aufeinander abgestimmte Gesamtheit von überwachenden Regelungen und Maßnahmen. Im Sinne eines strategischen Controllings tragen sie zur Sicherung des langfristigen und nachhaltigen Unternehmenserfolgs bei. Controlling soll der Geschäftsführung dienen, für Transparenz und Wissen sorgen, Handlungsmöglichkeiten aufzeigen und so den Unternehmenserfolg voranbringen.

  • Aufgaben und gesetzliche Regelungen
  • Auswirkungen des Bilanzmodernisierungsgesetzes ab 2010
  • Arbeiten neben dem Steuerberater
  • Jahresabschluss und Grundzüge der Auswertung
  • Hilfe der Auswertung für unternehmerische Entscheidungen
  • Aufbau und Auswertung der Gewinn- und Verlustrechnung und der Bilanz
  • Kosten- und Leistungsrechnung
  • Controlling

Dauer: 16 Unterrichtsstunden

Abschluss: Nach Beendigung des Lehrgangs erhalten Sie ein Zertifikat der Handwerkskammer Frankfurt (Oder) - Region Ostbrandenburg.

250,00 €

Unternehmer, Geschäftsführer, Führungskräfte, mitarbeitende Ehefrauen, kaufmännische Mitarbeiter

Kein Kurs gefunden
Gerne informieren wir Sie über den nächsten Kursstart