Geprüfte/r kaufmännische/r Fachwirt/-in nach der Handwerksordnung

Nutzen: Sie erhalten im Kurs das notwendige Know-how, um die Unternehmensführung effektiv zu unterstützen und Aufgaben
wie Marketing, Personalwesen, Finanzierung und Controlling zu übernehmen. Die Aufstiegsqualifikation zum
"Geprüften kaufmännischen Fachwirt nach der Handwerksordnung" wurde für Angestellte in kaufmännischen und verwaltenden Berufen entwickelt, die ihren Kenntnisstand im Bereich der modernen Unternehmensführung erweitern möchten und sukzessiv Führungsfunktionen in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) übernehmen bzw. sich beruflich weiterentwickeln wollen. Vor allem für mitarbeitende Familienangehörige (zum Beispiel Unternehmerfrauen) mit einer kaufmännischen Ausbildung ist dieser Lehrgang eine wertvolle Zusatzqualifikation, um gemeinsam mit dem Handwerksmeister den kaufmännischen und betriebswirtschaftlichen Bereich zu leiten.

Das handlungsorientierte Unterrichtskonzept vermittelt dabei praxisorientiertes Wissen, mit dem die Teilnehmer in allen kaufmännischen und betriebswirtschaftlichen Angelegenheiten als ¿rechte Hand¿ der Unternehmensleitung agieren können. Durch Ihr Handlungswissen für betriebliche Führungsaufgaben und Ihre hohe Kompetenz in Personalführung und Ausbildung erschließen Sie mit der Fortbildung zum "Kaufmännische/-n Fachwirt/-in (HwO)" ganz neue Perspektiven in Ihrem Unternehmen. Damit sind Sie bestens gerüstet, um Abläufe in Ihrem Unternehmen in leitender Position aktiv mitzugestalten. Bei der Stoffvermittlung wird dabei vor allem Wert auf einen engen Bezug zu den Herausforderungen der betrieblichen Praxis gelegt.

Diese bundeseinheitliche Fortbildung zum/zur "Geprüften Kaufmännischen Fachwirt/in nach der Handwerksordnung" ist auf der Stufe 6 des Deutschen Qualifikationsrahmens verortet und damit einem Bachelor-Abschluss gleichwertig.

  • Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen analysieren und fördern
  • Marketing nach strategischen Vorgaben gestalten
  • Betriebliches Rechnungswesen, Controlling, Finanzierung und Investitionen gestalten
  • Personalwesen gestalten und Personal führen
  • Prozesse betriebswirtschaftlich analysieren und optimieren
  • Ausbildung der Ausbilder (allgemeine Grundlagen, Ausbildung planen, Auszubildende einstellen)*

* Wer den AdA-Schein bereits absolviert hat, erhält einen Nachlass auf die Lehrgangskosten in Höhe von 550 EUR
und ist entsprechend vom Unterricht und von der Teilprüfung befreit.

Dauer: 595 Unterrichtsstunden

Abschluss: Der Studiengang endet mit einer bundesweit anerkannten Prüfung vor der Handwerkskammer Frankfurt (Oder) - Region Ostbrandenburg.
- beinhaltet auch die Ausbildungsberechtigung nach der AEVO

3.975 EUR zzgl. 400 EUR Prüfungsgebühr
(Bei Nutzung der Förderung durch das Aufstiegs-BAföG verringern sich die Lehrgangskosten auf 1.431 EUR.)

Antrag auf Zulassung zur Fortbildungsprüfung "Geprüfte-/r kaufmännische/r Fachwirt/-in nach der HwO": 20,00 EUR

Die Lehrgangskosten können über das Aufstiegs-BAföG mit bis zu 64% rückzahlungsfrei gefördert werden.

Angestellte mit kaufmännischem Abschluss

Ort:
Hennickendorf

Termin:
11.09.2020 bis 17.12.2021
Fr.: 16:00 - 21:00 Uhr, Sa.: 08:00 - 15:00 Uhr

 

Broschüre zum Download

Kaufmännischer Fachwirt