Geprüfte/r kaufmännische/r Fachwirt/-in nach der Handwerksordnung AB 01.2022

Nutzen: Sie erhalten im Kurs das notwendige Know-how, um die Unternehmensführung effektiv zu unterstützen und Aufgaben wie Marketing, Personalwesen, Finanzierung und Controlling zu übernehmen. Diese Aufstiegsqualifikation wurde für Angestellte in kaufmännischen und verwaltenden Berufen entwickelt, die ihren Kenntnisstand im Bereich der modernen Unternehmensführung erweitern möchten und sukzessiv Führungsfunktionen in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) übernehmen bzw. sich beruflich weiterentwickeln wollen.
Damit sind Sie bestens gerüstet, um Abläufe in Ihrem Unternehmen in leitender Position aktiv mitzugestalten. Bei der Stoffvermittlung wird dabei vor allem Wert auf einen engen Bezug zu den Herausforderungen der betrieblichen Praxis gelegt.
Diese bundeseinheitliche Fortbildung zum/zur "Geprüften Kaufmännischen Fachwirt/in nach der Handwerksordnung" ist auf der Stufe 6 des Deutschen Qualifikationsrahmens verortet und damit einem Bachelor-Abschluss gleichwertig.

  • Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen analysieren und fördern
  • Marketing nach strategischen Vorgaben gestalten
  • Betriebliches Rechnungswesen, Controlling, Finanzierung und Investitionen gestalten
  • Personalwesen gestalten und Personal führen
  • Prozesse betriebswirtschaftlich analysieren und optimieren
  • Ausbildung der Ausbilder (allgemeine Grundlagen, Ausbildung planen, Auszubildende einstellen)*

* Wer den AdA-Schein bereits absolviert hat, erhält einen Nachlass auf die Lehrgangskosten in Höhe von 550 EUR und ist entsprechend vom Unterricht und von der Teilprüfung befreit.

Dauer: 595 Unterrichtsstunden davon für Ausbildereignungsprüfung nach AEVO: 120 Unterrichtstunden

Abschluss: Der Studiengang endet mit einer bundesweit anerkannten Prüfung vor der Handwerkskammer Frankfurt (Oder) - Region Ostbrandenburg (beinhaltet auch die Ausbildungsberechtigung nach der AEVO).

Lehrgangskosten: 3.975,00 EUR*
Prüfungsgebühren: 150,00 EUR + 250,00 EUR
(Bei der Finanzierung durch das Aufstiegs-BAföG können sich die Kosten verringern.)

Antrag auf Zulassung zur Fortbildungsprüfung "Geprüfte-/r kaufmännische/r Fachwirt/-in nach der HwO": 20,00 EUR

Die Lehrgangsgebühren sind an eine Mindestteilnehmerzahl von 12 Teilnehmern gebunden. Bei geringerer Teilnehmerzahl kann der Lehrgang abgesagt, terminlich verschoben oder mit einer Gebührenveränderung durchgeführt werden. In einem solchen Fall wird rechtzeitig informiert.

Die Lehrgangsgebühren werden in Raten berechnet.

* Wer den AdA-Schein bereits absolviert hat, erhält einen Nachlass auf die Lehrgangskosten in Höhe von 550 EUR und ist entsprechend vom Unterricht und von der Teilprüfung befreit.

Die Lehrgangskosten und Prüfungsgebühren können über das Aufstiegs-BAföG mit bis zu 75% (einkommens- und vermögensunabhängig) rückzahlungsfrei gefördert werden.
Bei Vollzeitfortbildungen wird mit einem Zuschussanteil von 100% (einkommens- und vermögensabhängig) zusätzlich der Unterhaltsbedarf gefördert.

Gern beraten wir Sie zu den finanziellen Fördermöglichkeiten persönlich.

Eine erfolgreich abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten dreijährigen kaufmännischen Ausbildungsberuf.

Zulassung: Über die Zulassung zur Prüfung entscheidet der Prüfungsausschuss der Handwerkskammer Frankfurt (Oder). Wir empfehlen Ihnen, sich von den Mitarbeitern der Geschäftsstelle für das Meister- und Fortbildungsprüfungswesen Tel.: (0335) 5554-220 vor der Lehrgangsanmeldung beraten zu lassen, wenn Sie nicht einen der vorstehend aufgeführten Abschlüsse besitzen.

Ort:
Hennickendorf

Termin:
21.01.2022 bis 16.12.2022
Fr.: 16:00 - 21:00 Uhr, Sa.: 08:00 - 15:00 Uhr

Ort:
Hennickendorf

Termin:
16.09.2022 bis 16.12.2023
Fr.: 16:00 - 21:00 Uhr, Sa.: 08:00 - 15:00 Uhr