Einnahme-Überschussrechnung

Nutzen: Spätestens mit der ersten Einnahme beginnt für Selbstständige das Kapitel Buchführung. Für die einen ist sie "faszinierend", für die anderen lästiges Übel. Wie auch immer man zu ihr steht - sie ist fester Bestandteil des betrieblichen Alltags und eigentlich nicht schwierig. Denn Freiberufler/-innen und Kleingewerbetreibende sind nicht zur doppelten Buchführung verpflichtet. Sie können dem Finanzamt eine jährliche Einnahmen - Überschuss - Rechnung einreichen. Inhalte und Aufbau dieser "einfachen" Buchführung werden Ihnen während des Seminars vorgestellt, um Fragen wie: "Welche Vorteile hat diese Buchführung für mich?" "Was verlangt das Finanzamt von mir?" "Wie erleichtere ich mir die steuerliche Organisation?" "Wie sieht die Gewinnermittlung im Detail aus?" zu klären.

  • Berechtigter Personenkreis
  • Aufzeichnungspflichten
  • praktischer Aufbau der Buchführung für die Einnahme- Überschussrechnung
  • Betriebseinnahmen und -ausgaben
  • Zufluss- und Abflussprinzip
  • Besteuerungsverfahren, Besteuerungszeitpunkt
  • Aufstellung der Einnahme-Überschussrechnung zum Jahresabschluss
  • Behandlung von typischen Geschäftsvorfällen (Fallbeispiele)

Dauer: 16 Unterrichtsstunden

Abschluss: Nach Beendigung des Lehrgangs erhalten Sie ein Zertifikat der Handwerkskammer Frankfurt (Oder) - Region Ostbrandenburg.

230,00 € (einschließlich Unterrichtsmittel und Zertifikat)

Kleingewerbetreibende, die nicht buchführungspflichtig sind, Selbstständige, Freiberufler und Existenzgründer, Interessierte.

Ort:
Frankfurt (Oder)

Termin:
27.08.2019 bis 28.08.2019
Di./Mi.: 08:00 - 15:00 Uhr