Fachkräfte sichern im Elektrotechnikerhandwerk


Projekt „Fachkräfte sichern“
fördert Innungsbetriebe des Elektrotechnikerhandwerks in Ostbrandenburg

Mit dem Projekt „Fachkräfte sichern“ unterstützt die Handwerkskammer Frankfurt (Oder) – Region Ostbrandenburg Innungsbetriebe des Elektrotechnikerhandwerks im Kammerbezirk und reagiert damit auf den zunehmenden Fachkräftemangel, speziell in kleinen und mittleren Unternehmen im ländlichen Raum, den technischen Fortschritt
sowie veränderte Markterfordernisse und Kundenwünsche.

 Ziele des Projektes sind:

  • Handwerksbetriebe bei der Personalentwicklung zu unterstützen
  • Arbeitskräfte und Führungskräfte in den Innungsbetrieben zu qualifizieren
  • zusätzliche Fachkräftepotenziale für die Unternehmen zu erschließen und
  • die Weiterbildungsbeteiligung sowie Leistungsfähigkeit der Beschäftigten zu erhöhen.

 

Die in den Elektroinnungen organisierten Unternehmer werden durch die Projektmitarbeiter vor Ort beraten
und bei der gemeinsamen Bearbeitung nachfolgender Schwerpunkte umfassend betreut:

  • Bedarfsermittlung
    Die Bedarfsermittlung und Gestaltung einer branchenbezogenen Personalentwicklung gibt den Betrieben einen Überblick über die vorhandenen und in Zukunft benötigten Fachkräfte unter Einbeziehung der derzeitigen Marktsituation.
  • Erarbeitung betriebsbezogener Qualifizierungspläne
    Im direkten Dialog mit den Betrieben wird verdeutlicht, welche Möglichkeiten und Entwicklungschancen Weiterbildungen bieten. Des Weiteren werden Fördermöglichkeiten aufgezeigt.
  • Weiterbildung entsprechend konkretem Bedarf
    Basierend auf den Ergebnissen der Bedarfsermittlung und nach Abstimmungen zwischen verschiedenen Handwerksbetrieben zu gemeinsamen Weiterbildungsthemen werden passgenaue Weiterbildungsangebote entwickelt.
  • Umsetzung der Qualifizierungen
    Jeweils für mehrere Unternehmen und deren Mitarbeiter werden projektgeförderte Seminare und Fachveranstaltungen in Betriebsnähe organisiert und durchgeführt. Bei Bedarf bieten wir für einzelne Unternehmen Inhouse-Schulungen an.

 

Die Inhalte der Weiterbildungsveranstaltungen werden durch die beteiligten Unternehmen gemeinsam festgelegt und können die unterschiedlichsten Bedarfe abdecken:

  • Elektrotechnische Fachthemen
    (z. B. neue Technologien und Produkte, technische Normen und Regeln, Praxislösungen)
  • Fragen der Betriebsführung
    (z. B. betriebswirtschaftliche Auswertung, Recht/Gewährleistung, Arbeitssicherheit, Personalentwicklung)
  • Grundlegende betriebliche Erfordernisse
    (z. B. Kundenansprache/Telefon und Schriftverkehr/Marketing, EDV)

 

Laufzeit des Projektes:
„Fachkräfte sichern“ wurde im Juli 2016 vom Bildungszentrum der Handwerkskammer Frankfurt (Oder) –
Region Ostbrandenburg gestartet und hat eine Laufzeit von 3 Jahren.

Das Projekt “Fachkräfte sichern” wird im Rahmen der ESF-Richtlinie “Fachkräfte sichern: weiter bilden und Gleichstellung fördern” durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert.

Logo BMASdistanzstueck_30_pixelLogo ESFdistanzstueck_30_pixelLogo EUdistanzstueck_30_pixelLogo ZZG

Logo_fachkraefte_sichern_

Alexandra Hanke

Projektmitarbeiterin Fachkräfte sichern im Elektrohandwerk

Telefon: 0335 5554 - 240
Telefax: 0335 5554 - 203

alexandra.hanke@hwk-ff.de